Optimale Chancen für Ihr IAM-Projekt durch Betonung der Geschäftsagilität

Viele Jahre lang stießen Projekte im Bereich Identitäts- und Zugriffsverwaltung (Identity and Access Management, IAM) auf Ablehnung und waren mit Einschränkungen, Begrenzungen und manchmal mit Misserfolgen verbunden. Die Prozesse und Technologien, die zur Verbesserung der Sicherheit erforderlich waren, beeinträchtigten oft sowhl die Zusammenarbeit als auch umsatzgenerierende Aktivitäten. Mitunter zwangen die Prozesse Mitarbeiter, Partner und Kunden sogar dazu, wertvolle Zeit damit zu vergeuden, nach Methoden zur Umgehung der IAM-Infrastruktur zu suchen, damit sie ihre Aufgaben angemessen erledigen konnten.

Mit den IAM-Lösungen der nächsten Generation muss dies nicht mehr der Fall sein. Diese neuen modularen und integrierten Lösungen sorgen nicht nur für Sicherheit, sie bieten den Unternehmen auch ganz neue Möglichkeiten. Dazu gehört z. B. Folgendes:

  • IT-Abteilungen können die lästigen Entscheidungen über die Zuweisung von Zugriffsrechten den für den jeweiligen Bereich verantwortlichen Personen im Unternehmen überlassen, die einen besseren Überblick haben.
  • Prüfer erhalten die Informationen, die sie benötigen, ohne Geschäftsabläufe unterbrechen zu müssen.
  • Die einzelnen Mitarbeiter haben schnellen und kontrollierten Zugriff auf die Ressourcen, die sie benötigen, um möglichst produktiv arbeiten und ihre Aufgaben erledigen zu können.

Kostenloses Whitepaper herunterladen