Strategien für die erfolgreiche Verwaltung privilegierter Konten

Identitäts- und Zugriffsverwaltung (Identity and Access Management, IAM) für Ihre Standardbenutzer umzusetzen, ist schon schwer genug. Doch wie sieht es mit Ihren Superusern aus? Privilegierte Konten und Benutzer mit erweiterten Rechten stellen besondere Anforderungen, weshalb traditionelle Methoden für die Verwaltung privilegierter Konten (Privileged Account Management, PAM) für effektive Verwaltung und Governance oft nicht ausreichen.

In diesem E-Book finden Sie Fragen und Perspektiven, die Ihnen bei der Implementierung eines erfolgreichen PAM-Programms helfen können:

  • Andere Bezeichnungen für PAM
  • Der Vorteil der Delegierung von Berechtigungen unter Windows und weshalb es sich dabei um das geringere von zwei Übeln handelt
  • Die Rolle von sudo bei PAM
  • Was Sie Antworten sollten, wenn Ihnen jemand sagt: "Wir brauchen einfach nur einen Tresor für Anmeldeinformationen."
  • Vier Regeln für das UNIX/Linux Root-Konto und die Administratoren, die es nutzen

Lesen Sie jetzt das E-Book "Strategien für die erfolgreiche Verwaltung privilegierter Konten" und erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen die Sicherheit, Verwaltung und Governance implementieren kann, die Superuser-Konten erfordern!

Kostenloses E-Book herunterladen