Verwenden eines rollenbasierten Ansatzes für die Berechtigungsverwaltung

Arbeitet Ihr Unternehmen derzeit mit mehr Anwendungen als noch vor einem Jahr? Sind Sie außerdem der Meinung, dass das Verwalten der Berechtigungen für diese Anwendungen schwieriger – und zwar wesentlich schwieriger – ist als früher? Erscheint es Ihnen geradezu unmöglich, die gesetzlichen Vorschriften einzuhalten?

Eine andere, nämlich rollenbasierte Herangehensweise an die Berechtigungsverwaltung kann viel bewirken, sodass Sie sowohl Ihre Sicherheits- als auch Ihre Compliance-Ziele einhalten können. Indem Sie Benutzern Rollen zuweisen und die Berechtigungen mit diesen Rollen verknüpfen, können Sie problemlos sicherstellen, dass diese genau die Rechte besitzen, die sie benötigen. Das gilt auch dann, wenn sich ihre Aufgaben innerhalb des Unternehmens ändern.
In diesem Whitepaper wird erläutert, wie dies zu bewerkstelligen ist.

Kostenlose technische Kurzübersicht herunterladen